Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK
Merkliste
0
Text
Texte vergrößern
Texte verkleinern
Kontrast
dormabell - Die Marke für erholsamen Schlafdormabell - Die Marke für erholsamen Schlaf

Wie viel Schlaf braucht der Mensch?

banner9

Ganz auf Komfort

First Class schlafen

banner14

Achten Sie

nachts auf Ihre Linie!

banner7

Die Marke

für erholsamen Schlaf

banner1

Ergonomie +

- und träumen Sie gut.

banner12

Ergonomie +

Komfort in Perfektion

banner6

Den Schlaf genießen

mit dormabell

banner10

/content/images/Allgemeines/Banner/Banner7.jpg

Die Marke

für erholsamen Schlaf

Navigation
Blog
Start
Über uns
Beratung
Produkte
Händlersuche
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Suche starten!
Menü
schließen
Kategorien
  • Matratzen
  • Rahmen
  • Zudecken
  • Kissen/ Nackenstützkissen
  • Textilien
  • Möbel
  • Allgemeines
  • Erholung und Wellness
  • Gesundheit & Fitness
  • Lifestyle & Einrichtung
  • Produkte
Stichworte
abgestimmtes Bettsystem Active Air aktiver Schlaf Allergie Allergien Alptraum angepasstes Bettsystem atmungsaktive Zudecke Bandscheibenvorfall Batist Baumwolle Beratung Besser schlafen Bett Bett beziehen Bettengröße Bettenkauf Bettenring Bettrahmen Bettwäsche Bettwäsche Materialien Bettwäsche Pflege Bettwäsche wechseln Biber Biorhythmus Boxspring-Bett Buchenholz Rahmen Büroschlaf Chronobiologie Chronotyp Dauenkissen Daunendecke Daunenkissen Daunenpflege Daunen-Pflege Decke Dekokissen Dekoration Diabetes dormabell dormabell active dormabell active nature dormabell Cervical dormabell CL dormabell Geschenkgutschein dormabell home dormabell innova dormabell Innova N dormabell Klima Faser Edition WB2 dormabell Messsystem dormabell Mess-System dormabell NackenstützBedarfsAnalyse dormabell NBA dormabell Rahmen dormabell Vita dormabell WBA dormabell Zudecke Klima Faser Edition WB2 eco INSTITUT Ehebett Einrichtung Einschlafstörung Elektrosmog entspannen Entspannung Ergonomie Erholsamer Schlaf Erholung Eule Facebook Farben Faserkissen Faser-Steppbett Federkern Fen Shui Feng Shui Fitness Frottier Frühjahrsmüdigkeit Frühling Geschenktipps gesunder Schlaf Gesundheit Gewinnspiel Glück guter Schlaf Hausstaubmilben Haustier Herbst Heuschnupfen Hexenschuss Hinter den Kulissen Hund Hygiene innere Uhr Insomnie Ischias Isomnie Jetlag kalte Füße Katze Kaufberatung Kissen Klartraum Klimafaser-Kopfkissen Klimafaser-Zudecke Koffein Kopfkissen Kopfkissen dormabell active Kopfkissen dormabell active fresh Kopfschmerzen Lerche Lifestyle luzider Traum Matratze Matratzen Matratzenkauf Melatonin Mess Messsysteme Milben Mittagspause Mittagsschlaf Mittagstief modern Nachtschicht Nackenschmerzen Nackenstützbedarfsanalyse Nackenstützkissen National Sleep Foundation Naturhaar-Zudecke Naturkissen optimale Matratze Organuhr Osteoporose perfekte Zudecke Power Nap Power Napping Protrusionsschiene Qualität Rahmen Reisen REM richtige Bettwäsche richtiger Rahmen richtiges Bett Rückenprobleme Rückenschmerzen Satin Schadstoffprüfung Schimmel Schimmelpilz Schlaf Schlaf nachholen Schlafapnoe Schlafbedarf Schlafdauer schlafen Schlafforschung Schlafhygiene Schlafklima Schlafkultur Schlaflosigkeit Schlafmangel Schlafmythen Schlafraumtemperatur Schlafritual Schlafstörung Schlafstörungen Schlaf-Tipp Schlaftipps Schlaftyp Schlaf-Wach-Rhythmus Schlafzeiten Schlafzimmer Schnarchen Schönheitsschlaf Schulterschmerzen Siesta Sommer Sommersonnenwende Spannbetttuch Spannbetttuch dormabell Premium Streifen-Bettwäsche Stressmanagement Tag Textilien Tiefschlaf Traumarbeit Traumdeutung Träumen Traumkontrolle Traumtagebuch Traum-Yoga Trend Trends Unterfederung Urlaub Wärmebedarf Wärmebedarfsanalyse Wärmebedürfnis Webpelzdecken Weihnachten Weihnachtsgeschenk Wellness Winter Winterdecke Wirbelsäule Zeitumstellung Zirkadianer Rhythmus Zudecke
 
rss

Woran Sie eine gute Matratze erkennen


Kategorie:

Datum: 19.08.2015 11:22:00
postimage
Gibt es ein schöneres Gefühl, als sich abends nach einem langen Tag ins weiche Bett fallen zu lassen? Die richtige Matratze bietet Schlafkomfort, fängt den Schläfer sanft auf und sorgt für Entspannung und Erholung. Auch kann sie maßgeblich dazu beitragen, das optimale Schlafklima zu erreichen. Doch bei dem großen Angebot an unterschiedlichen Matratzen fällt es oft schwer, das perfekte Modell für sich zu finden. Wir bringen für Sie Licht in den Matratzendschungel.

Der optimale Härtegrad variiert je nach Körpergröße und Gewicht


Bei der Wahl der Matratze spielt zunächst der eigene Körperbau eine Rolle. Da Menschen selbst bei derselben Größe unterschiedlich viel wiegen oder bei gleichem Gewicht unterschiedlich groß sein können, gibt der Härtegrad eine Orientierung über die jeweilige Gewichtsklasse, für die die Matratze geeignet ist. Allerdings folgt die Bestimmung des Härtegrads keiner Norm. Das bedeutet, dass jeder Hersteller die Härte anders definiert. Im Beratungsgespräch mit einem geschulten Fachmann sollten Sie also nach den jeweiligen Gewichtsklassen fragen, die sich hinter dem Härtegrad verbergen.

Nicht zu verwechseln ist der Härtegrad mit der Stauchhärte: je höher diese ist, desto weniger weich ist die Matratze und desto eher gelangt sie nach einer Änderung der Schlafposition wieder in ihren Ausgangszustand zurück. Eine angemessene Stauchhärte und ein hohes Raumgewicht verhindern zudem die Kuhlenbildung. Auch die Kernhöhe hat einen Einfluss auf die Kuhlenbildung. Die optimale Kernhöhe ist gegeben, wenn Sie beim Liegen nicht in der Matratze einsinken. Mindestens 14 Zentimeter sollte sie betragen.

Liegezonen unterstützen Ihren Körper ergonomisch im Schlaf


Mehrere Liegezonen, die die unterschiedlichen Bereiche des Körpers ergonomisch unterstützen, sind elementar für erholsamen Schlaf – und nicht nur eine bloße Verkaufstaktik, wie teilweise behauptet wird. Vielmehr sorgen die Liegezonen für eine exakte Anpassung des Körpers an die Matratze: Eine qualitativ hochwertige Matratze sollte, in Verbindung mit der abgestimmten Unterfederung, die natürliche Position der Wirbelsäule im Schlaf unterstützen. Das heißt, dass die Wirbelsäule in der Seitenlage waagrecht gehalten werden sollte. In der Rückenlage sollte die natürliche S-Form erhalten bleiben. Becken- und Schulterbereich sinken somit sanft ein, während Kopf- und Fußbereich leicht unterstützt werden. Die Qualität einer Matratze hängt fast ausschließlich von diesen Kriterien ab – und nicht von der Anzahl der Liegezonen.

Finden Sie das optimale Material für Ihre Bedürfnisse


Die Wahl des richtigen Materials ist keinen Regeln unterworfen: Hier müssen Sie für sich selbst entscheiden, womit Sie sich wohlfühlen, am besten nach Beratung durch einen Fachmann. Federkernmatratzen bestehen aus zahlreichen miteinander verbundenen Metallfedern. Vor allem Taschenfederkernmatratzen, wie sie dormabell im Angebot hat, sind besonders punktelastisch und passen sich somit der Körperkontur gut an. Hier sind die Federn in einzelne Taschen aus luftigem Vlies gefasst. Wer metallfreie Federn bevorzugt, sollte auf Matratzen mit Fiberglaskern zurückgreifen.

Modelle aus Schaumstoff halten Wärme gut zurück und eignen sich deswegen vor allem für Menschen, die zum Frieren neigen. Beim Kauf sollten Sie auf das so genannte Raumgewicht achten: Dieses wesentliche Qualitätsmerkmal von Matratzen gilt als Kennzahl für die Haltbarkeit einer Matratze und gibt an, wie viel Kilogramm Rohmasse in einem Kubikmeter Schaumstoff aufgeschäumt wurden. Je höher das Raumgewicht, desto schwerer der Schaumstoff und desto elastischer und langlebiger ist die Matratze.

Einfache Pflege ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal


Versprechen von fünfzehn Jahren Garantie auf Matratzen sollten Sie nicht glauben: Auch bei einem hohen Raumgewicht, gründlicher Reinigung und regelmäßiger Pflege hält eine gute Matratze acht bis zehn Jahre. Nach dieser Zeit sollten Sie Ihre Matratze wechseln, denn abgesehen von hygienischen Gründen können alte und durchgelegene Matratzen zu Rücken- und Schlafproblemen führen. Regelmäßige Reinigung und regelmäßiges Wenden sind dabei unerlässlich. dormabell-Matratzen sind deswegen mit Wendegriffen ausgestattet, die das Anheben und Bewegen der Matratzen erleichtern. Die Bezüge der Matratze sollten zudem abnehmbar und bei mindestens 60 Grad waschbar bzw. reinigungsfähig sein.

Erholsam schlafen dank ausgeglichenem Bettklima


Eine hochwertige Matratze trägt zum optimalen Klima in der Betthöhle bei. Lüftungskanäle in Schaummatratzen sorgen beispielsweise für eine regelmäßige Belüftung. Die Produktlinie dormabell Innova verfügt über Matratzen aus Schaummaterial, welches durch eine offenporige Zellstruktur und zusätzliche Einschnitte für optimale Durchlüftung sorgt.

Die Klimaregulierung beeinflusst erheblich, wie gut man nachts schlafen kann. Sobald der Körper mehr Wärme an die Umgebung abgibt, als er selbst produziert, fängt der Schläfer an zu frieren. Dasselbe gilt umgekehrt für zu hohe Temperaturen, durch die man zu schwitzen beginnt. In beiden Fällen kann der Schlafende sich nicht erholen, da kein ausgeglichenes Schlafklima vorherrscht.

Ihr dormabell Fachmann unterstützt Sie beim Kauf


dormabell bietet Ihnen mit dem einzigartigen dormabell MessSystem, das gemeinsam mit dem Ergonomie Institut München Dr. Heidinger, Dr. Jaspert & Dr. Hocke GmbH entwickelt wurde, eine Möglichkeit, Ihr ideales Bettsystem zu finden. Dafür vermessen die dormabell Experten Ihre Schulter- und Beckenbreite, Ihre Lordosenposition und -tiefe, und sammeln weitere Angaben über Ihre bevorzugte Schlafposition und Körpergröße sowie Ihr Gewicht. Mit diesen Daten ermitteln sie ein individuelles Bettsystem als perfekte Basis für Ihren erholsamen Schlaf.

Bevor Sie sich eine neue Matratze anschaffen, lassen Sie sich in jedem Fall ausführlich von einem Fachmann beraten. Denn auch gute Beratung ist ein Qualitätsmerkmal. Wichtig ist ebenfalls, dass Sie Ihr favorisiertes Modell probeliegen, im Idealfall in Ihrer natürlichen Liegeposition und mit einem passenden Kissen, um Ihre Schlafsituation möglichst detailgenau nachzuempfinden. Die Experten von dormabell in Ihrer Nähe unterstützen Sie gerne.

Matratze und Bettrahmen sollten immer perfekt aufeinander abgestimmt sein. Woran Sie den für sich perfekten Bettrahmen erkennen, können Sie in diesem Blogbeitrag nachlesen.
rss
kommentare
0 Kommentare